Division Karlovy Vary

Die Division Karlsbad ist im Gebiet des Duppauer Gebirges auf dem Truppenübungsplatz Hradiště auf 14 834 ha Waldfläche und auf 76 ha Wasserflächen tätig.

Die Division Karlsbad ist im Gebiet des Duppauer Gebirges auf dem Truppenübungsplatz Hradiště auf 14 834 ha Waldfläche und auf 76 ha Wasserflächen tätig. Organisatorisch teilt sie sich in 3 Forstbehörden (Unterlomitz - Dolní Lomnice, Klösterle an der Eger - Klášterec und Waltsch - Valeč), die Dienstverwaltung Buchau - Bochov und die Divisionsleitung auf.

Das Duppauer Gebirge gehört der geomorphologischen Einheit des Erzgebirgsvorlands an. Sein höchster Punkt ist Hradiště - 934 m ü. M. Das geologisch homogene Basaltgebirge ist das zweitgrößte Europas.

Als Komplex gehört der Duppauer Bezirk zu den elf wertvollsten und ökologisch am meisten geschätzten Gebieten Mitteleuropas. Es kommen hier 57 Säugetierarten und mehr als 260 Vogelarten vor. Die Anzahl der Pflanzenarten einschließlich seltener Pflanzen ist hier bis zu zweimal höher als in den gewöhnlichen Kulturlandschaften. Insbesondere bestehen hier zwei überwiegende komplexe Pflanzenformationen, und zwar die ursprünglichen Buchenbestände und weiträumige Waldsteppen.

Kontakt

Sitz: Mattoniho nábřeží 203/130, 360 09 Karlovy Vary 9
Telefon: +420 353 239 411
Telefax: +420 353 942 124
E-Mail: kvary (zavináč) vls (tečka) cz

Direktor:
Ing. Milan Suk Ph.D.
E-Mail: milan.suk (zavináč) vls (tečka) cz
Telefon: +420 353 239 403

Ingenieurtechnischer Leiter:
Ing. Jiří Illichmann
E-mail: jiri.illichmann (zavináč) vls (tečka) cz
Telefon: +420 353 239 408

Finanzleiter:
Ing. Ivana Riegerová
E-mail: ivana.riegerova (zavináč) vls (tečka) cz
Telefon: +420 353 239 416

Forstbehörden

Forstbehörden Dolní Lomnice
Lučiny 88, Hradiště
362 72 pošta Kyselka
Ladislav Novotný
Telefon: +420 353 941 126
Telefax: +420 353 941 481
E-Mail: ladislav.novotny (zavináč) vls (tečka) cz

Forstbehörden Klášterec nad Ohří
Zahradní 529
431 51 Klášterec nad Ohří
Ing. Martin Foit
Telefon: +420 474 375 007
Telefax: +420 474 371 241
E-Mail: martin.foit (zavináč) vls (tečka) cz

Forstbehörden Valeč
Podbořanská 36, Valeč v Čechách
364 52 pošta Žlutice
Ing. Zdeněk Macháček, Ph.D.
Telefon: +420 353 396 417
Telefax: +420 353 396 419
E-Mail: zdenek.machacek (zavináč) vls (tečka) cz

Dienstleistungsverwaltung Bochov
Nádražní 339
364 71 Bochov
Ing. Marek Pencák
Telefon: +420 353 942 130
Telefax: +420 353 902 304
E-Mail: marek.pencak (zavináč) vls (tečka) cz

Division Karlsbad in zahlen

Gesamtfläche 19 022 ha
Landwirtschaftliche Fläche 2090 ha
Forstflächen 14 834 ha
Wasserflächen 76 ha
Bebaute Flächen 7 ha

Jagdwesen

Kontakt: Ing. Karel Schwamberger
Telefon: +420 353 239 425
E-Mail: karel.schwamberger (zavináč) vls (tečka) cz

Die Division Karlsbad bewirtschaftet mit Hradiště nur einen einzigen Jagdbezirk. Es handelt sich jedoch um einen der größten geschlossenen Jagdbezirke in Europa, dessen Fläche 35 400 ha beträgt. Hradiště wird bei Jägern insbesondere wegen der unversehrten und schönen Natur und der allgemeinen Buntheit des gesamten Gebiets beliebt, das keine Zeichen von Zivilisationsschäden aufweist.
Als Jagdwild kommen hier Rothirsche, Sikahirsche, Rehe, Wildschweine, Mufflons und Damhirsche vor. Außer Einzeljagden sind bei den Jägern Gesellschaftsjagden von Schwarz- und Kahlwild beliebt, die von der Karlsbader Division der VLS organisiert werden.
Die Rekordtrophäe eines Rothirschs wurde mit 221,34 CIC-Punkten bewertet.

Jagdbezirk

  • Hradiště

Jagdhütten

Die Karlsbader Division bietet den Jägern eine breite Skala an Unterkunftsmöglichkeiten an. Beliebt sind insbesondere die Jagdhütten in Buckwa (Bukovina) und Schönau (Čínov). Außerdem kann man in der kleinen Jagd-Blockhütte in Korunní oder in Inspektionszimmern der Forstbehörden übernachten.

Verwaltung Anschrift Kategorie der Unterkunft Satz CZK/Tag inkl. MwSt. mehr als 2 Tage Satz CZK/Tag inkl. MwSt. bis zu 2 Tagen Gebühr in CZK pro Tag und Bett Verordnung über lokale Abgaben
11 Schönau - Jagdherberge B 200 300 0 Keine
11 Bražec 157 B 200 300 0 Keine
12 Klösterle, Zahradní-Straße - Inspektionszimmer B 200 250 6 Nr. 4/2010 Klösterle
12 Okounov - Inspektionszimmer B 200 250 0 Keine
12 Korunní – Jagd-Blockhütte B 200 250 0 Keine
13 Ořkov - Inspektionszimmer C 200 300 0 Keine
13 Waltsch - Appartement A 300 350 0 Keine
13 Waltsch – separate Zimmer - Inspektionszimmer B 200 300 0 Keine
13 Buckwa Nr. 7 – Jagdherberge A 300 350 0 Keine
13 Buckwa Nr. 11 – Jagdherberge B 200 250 0 Keine
91 Mattoniho nábř. 203/130 KV - Inspektionszimmer B 200 300 6 Nr.18/2010 Stadt Karlsbad

Wertvollste Trophäen der letzten fünf Jahre

Sikahirsch 263,70 CIC
Sikahirsch 250,50 CIC
Rothirsch 191,73 CIC
Rothirsch 190,40 CIC
Wildschwein

Tourismus

Mit seinen weiträumigen Waldsteppen und umfangreichen ursprünglichen Buchenwäldern, die an den malerischsten Abschnitt des Flusses Eger grenzen, stellt Hradiště im Duppauer Gebirge ein einzigartiges Basalt-Gebirge dar. In der Umgebung des Gebiets befinden sich eine Reihe bedeutender Denkmäler, von der Burgruine Engelshaus (Andělská hora) über die Burg Harštějn bei Buchov bis zu zahlreichen barocken Sehenswürdigkeiten in Waltsch, zu denen an erster Stelle das dortige Schloss zählt.

Wanderwege

Lfd. Nr. Beschreibung Markierung Länge
1. Kysilka - Aussichtsturm Bučina rote Strecke 1,5 km
2. Dubina - Felsen der Elfen gelbe Strecke mit einem Lehrpfad 1,5 km

Radstrecken

Radstrecken 2249 Bělá - Březina - Dubina 39 km

Ausflugstipps

Aufstieg auf den Aussichtsturm Bučina
Der steile Aufstieg vom Egertal ausgehend von dem heute halb verfallenen Bad Kysilka bei Karlsbad zu einem der ältesten Aussichtstürme in Tschechien belohnt Sie mit einer einzigartigen Aussicht auf die Umgebung der westböhmischen Metropole, auf die Flussumgebung, das Duppauer Gebirge und das Erzgebirge. Den zehn Meter hohen Aussichtsturm ließ hier im Jahre 1880 in der Höhe von 582 Metern über dem Meeresspiegel der bekannte hiesige Landsmann und Unternehmer Heinrich Mattoni erbauen.

Sagenreiche Felsen der Elfen
Die Strecke mit einem Lehrpfad führt zu einer geologischen Sehenswürdigkeit, zu den sogenannten „Felsen der Elfen“, die ein nationales Naturdenkmal sind. Es sind freigelegte Tufffelsen, längliche Höhlen ovaler Form mit einem Durchschnitt von bis zu 150 cm, die sich in den steilen, etwa 10 Meter hohen Wänden gebildet haben. Der Ort ist mit der Legende über Elfen verbunden, die hier einen Schatz bewachten und dafür von den Leuten, mit denen sie hier lebten, nur etwas Essen verlangt haben. Wie die Zeit verging gaben die geizigen Bauern den Elfen immer weniger, sodass sich die kleinen Bewohner entschlossen, den Ort zu verlassen. Sie gingen in Richtung Erzgebirge und wurden hier nicht mehr gesehen. Obwohl Sie hier keine Elfen mehr vorfinden werden, können Sie dafür in der Umgebung viele Pflanzenarten bewundern, z. B. das Leberblümchen, das Gefleckte Lungenkraut, die Echte Schlüsselblume, das Gelbe Windröschen, den Türkenbund oder den Echten Seidelbast.

Fischzucht

Die Division bewirtschaftet 76 Hektar Wasserflächen. Am bedeutendsten davon sind der Teich von Javorná (Javorenský rybník), der Schöne Teich (Krásný rybník) und der Grüne Teich (Zelený rybník). Die Teichwirtschaft konzentriert sich auf Besatzfische, insbesondere auf Karpfen und Schleien. Die meisten Wasserflächen liegen in Meereshöhen um 700 Meter, weshalb die Fische keine großen Zuwächse aufweisen. Dafür hat diese Höhenlage jedoch einen sehr positiven Einfluss auf den Gesundheitszustand der Fischpopulationen.

Bezeichnung Fläche Nutzungsart
Teich von Javorná 9,8 ha Wirtschaft
Schöner Teich 9,5 ha Wirtschaft
Gründer Teich 4,2 ha Wirtschaft
Tišina 2,4 ha Wirtschaft
Neuer Teich (Nový rybník) 0,7 ha Wirtschaft

Im Gebiet der Division Karlsbad der VLS bestehen keine zum Sportangeln bestimmten Wasserflächen.

Waldpädagogik

Kontakt für Schulen und Kinderkollektive:
Ing. Jana Hynková
Telefon: +420 731 137 686
E-Mail: jana.hynkova (zavináč) vls (tečka) cz